Pflege der Bauernorchidee

Boden

Die Bauernorchidee schätzt wasserdurchlässige und gut drainierte Gartenböden mit hohem Humusanteil. Um Staunässe vorzubeugen, sollte etwas Sand eingemischt werden. Die Wurzelballen sollten nie ganz austrocknen, aber auch nicht in stauendem Wasser stehen.

Regelmäßiges Gießen ist Pflicht, ein Abfluss im Pflanzgefäß beugt ungünstiger Staunässe vor. Beim Gießen gilt es, die grazilen Blüten zu schonen: Der Wasserstrahl sollte möglichst nur auf den unteren Bereich der Pflanze gerichtet werden.

 

Düngung

Die farbenfrohen Bauernorchideen strotzen nur so vor Blühkraft: Dafür brauchen sie viel Energie: Damit ihre Blütenpracht nicht versiegt, benötigen sie eine regelmäßige Düngung mit stickstoffhaltigem Blumendünger – möglichst in zweiwöchigem Abstand. Die Bauernorchidee bedankt sich dafür mit ausdauernden Blühphasen von Mitte bis Ende März bis tief in den Sommer hinein, wenn sie nach der Blüte zurückgeschnitten wird.

 

Schnitt

Schneidet man die Bauernorchidee nach dem ersten Blütenflor auf ein Drittel ihrer Höhe zurück, treibt sie nach drei Wochen umso kräftiger wieder aus. Dieser Rückschnitt kann sogar ein zweites Mal erfolgen, bis spätestens Mitte August. So wird die Blütenpracht bis in den Frühherbst hinein erhalten. Wie, das verrät der unten stehende Pflegeschnitthinweis. Wer diese Übergangszeiten toleriert, wird ein weiteres Mal viel Freude an der dankbaren und vielgestaltigen Schönheit der Bauernorchidee haben.

 

Die sieben Schritte des perfekten Rückschnitts

Schritt 1:

Bei Pflanzung Ende April erfolgt der Rückschnitt etwa Mitte Juni nach dem ersten Blütenflor.

Schritt 2:

Mit einer Gartenschere die Pflanzen um zwei Drittel stutzen.

Schritt 3:

Das untere Drittel der Pflanze mit grünem Laub bleibt bestehen.

Schritt 4:

Pflanzen auch seitlich etwas einkürzen, so dass die Triebe rundum austreiben können.

Schritt 5:

Um die Pflanzen herum eventuell frische Erde auffüllen, dazu die Pflanzen leicht zur Seite drücken.

Schritt 6:

Das Gießwasser nach Herstellerangaben mit Volldünger anreichern und die Pflanzen kräftig angießen.

Schritt 7:

Nach drei Wochen erstrahlt dann die Bauernorchidee mit neuem Blütenflor.